Risikoversicherung für Deutsche in der Schweiz

Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden

Print Friendly, PDF & Email

Risikoversicherung gegen Erwerbsunfähigkeit und Tod für Deutsche in der Schweiz

Es gibt viele tausend deutsche Bürger, die in der Schweiz arbeiten. Damit unterliegen sie der schweizerischen Sozialversicherung. Im Wesentlichen ist hier die obligatorischen staatliche Alters- und Hinterlassenenvorsorge (AHV) sowie die Invalidenversicherung (IV) zu nennen. Damit haben deutsche Arbeitnehmer in der Schweiz das Recht, sich – als Ergänzung zur AHV und IV – privat bei einer schweizerischen Versicherungsgesellschaften z.B. für den Todesfall oder einer Erwerbsunfähigkeit zu versichern.

RisikoversicherungIn einem Gastbeitrag erläutert der „Schweizerische Kaderverband“ die wichtigsten Faktoren der privaten Versicherung, die dort angeboten werden:

Risikoversicherung bei Erwerbsunfähigkeit und Tod

Ein plötzlicher Tod oder Invalidität des Hauptverdieners kann Familien- oder Lebenspartner in eine finanzielle Notlage versetzen. Vor allem, wenn beispielsweise noch Hypotheken zu tilgen sind. Mit der Risikoversicherung des Schweizerischen Kaderverbandes (SKV) beugen Sie den finanziellen Folgen einen Schicksalsschlags vor. Der gebotene Schutz befreit Angehörige in einer ohnehin schon schwierigen Lebenslage vor Existenzängsten und finanziellen Sorgen. Denn die Risikoversicherung sichert das notwendige Ersatzeinkommen, wenn das Einkommen bei Krankheit oder Unfall auf einmal wegfällt. Darüber hinaus profitiert man mit der Risikoversicherung von einer Prämienbefreiung bei Erwerbsunfähigkeit.

Das Wichtigste über die Risikoversicherung in Kürze

Bei einer reinen Risikoversicherung gibt es keinen Sparanteil, dadurch ist die Prämienhöhe relativ niedrig und kann individuell dem Bedarf angepasst werden. Eine Risikoversicherung bietet Sicherheit für Angehörige und Familien, denn die Risikoversicherung sorgt dafür, dass Angehörige auch nach einem Schicksalsschlag ihr gewohntes Leben weiterleben können. Im Detail sind dies unter anderem die folgenden Vorteile:

  • Finanzielle Absicherung nahestehender Personen (Ehefrau, Familienangehörige, Lebenspartner, etc.)
  • Gewährleistung des Fortbestandes von Unternehmungen
  • Finanzielle Sicherheit und hoher Vorsorgeschutz für Geschäftspartner
  • Sicherheit für die Hypothek
  • Frei wählbare Begünstigungsregel
  • Prämienbefreiung bei Erwerbsunfähigkeit
  • Sicherung eines regelmässigen Einkommens
  • Optimale Abstimmung der Versicherung auf die Leistungen aus der beruflichen Vorsorge BVG

Die Risikoversicherung des Schweizer Kaderverbandes eignet sich für Familien und Angehörige von Selbständigen und Kaderpersonen, welche

  • den finanziellen Folgen eines Schicksalsschlags vorbeugen möchten
  • Finanzielle Verpflichtungen wie Hypotheken haben
  • oder wenn finanzielle Abhängigkeiten bestehen (beispielsweise Geschäftspartner, Familienmitglieder oder ein Partner)

Zusammengefasst eignet sich eine Risikoversicherung vor allem dann, wenn im Fall des eigenen Todes oder durch Erwerbsunfähigkeit die Hinterbliebenen einer erheblichen finanziellen Belastung ausgesetzt sind. Ein solcher Hinterbliebenenschutz kann auch für Geschäftspartner sinnvoll sein. Insbesondere in der Gründungsphase eines Unternehmens kann der Tod eines Partners schnell das Ende des jeweiligen Unternehmens bedeuten.

Vorteile der Risikoversicherung

Der Hauptvorteil der Risikoversicherung ist, dass nach dem Tod des Versicherten die Hinterbliebenen, respektive die Begünstigten mit schneller Unterstützung rechnen können. Weiter können folgende Vorteile unterschieden werden:

  • Vorteile für Familien- und Lebenspartner:
    Finanzielle Sicherheit bei Wegfall des Einkommens durch Invalidität oder Todesfall. Die Begünstigung ist frei wählbar.
  • Vorteile für Selbständige:
    Als Ergänzung zur staatlichen IV sowie sonstigen Vorsorgelösungen (z.B. BVG, 3. Säule etc.). Gegenseitige finanzielle Absicherung von Geschäftspartnern für die Weiterführung des Betriebes.
  • Vorteile für Arbeitnehmer:
    Als Ergänzung der Risikodeckung aus der beruflichen Vorsorge. Insbesondere sind Invalidenrenten in den üblichen Vorsorgeplänen eher knapp bemessen.
  • Vorteile für Eigenheimbesitzer:
    Als zusätzliche finanzielle Abdeckung des Hausbesitzes im Fall von Invalidität und Tod, d.h. Absicherung von Hypotheken und Hypothekarzinsen. Die Versicherung kann an den Kreditgeber verpfändet werden.
  • Vorteile für Unternehmungen:
    Zur individuellen und bedarfsgerechten Absicherung von Kaderangestellten in Ergänzung zum BVG.

Online Prämienberechnung Risikoversicherung

Auf der Website des Schweizerischen Kaderverbands (SKV) finden Interessenten einen Online-Prämienrechner, der nach Angabe von Name und gewünschten Versicherungsbeginn, sowie dem Geburtsdatum kostenlos und unverbindlich die persönliche Risikoversicherungsprämie berechnet.

Über den Schweizerischen Kaderverband (SKV)

Der Schweizerische Kaderverband (SKV) aus St. Gallen ist ein Interessen- und Berufsverband für Selbständigerwerbende und Kaderpersonen aller Berufe. Gegründet wurde der Verband 1988 „zur Förderung der wirtschaftlichen und beruflichen Interessen seiner Mitglieder“. Aktuell sind bereits über 14‘000 Mitglieder, bzw. mit den Familienangehörigen sogar über 35‘000 – registriert.


 

Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Protected by WP Anti Spam