Beitragsrückerstattung Universa 2015
Krankheit

Beitragsrückerstattung Universa 2015

Beitragsrückerstattung Universa 2015 Die Universa Krankenversicherung meldet eine Beitragsrückerstattung (BRE) von ca. 22,4 Millionen für leistungsfreie Krankenversicherte für das Jahr 2015. Wer die Voraussetzungen für die Beitragsrückerstattung erfüllt, wird in den nächsten Tagen vom Versicherer angeschrieben und kann sich ab Ende September auf die Auszahlung freuen. Nach der Beitragsrückgewähr von 21,8 Millionen Euro im Vorjahr für das Beitragsjahr 2014, zahlt die Universa bereits seit 36 Jahren eine Beitragsrückerstattung an kostenbewusste (> weiter lesen)

Krankenversicherung
Krankheit

PKV – Beitragsanpassung 2015 Universa

PKV – Beitragsanpassung 2015 Universa Universa meldet die Beitragsanpassung (BAP) für Bestandstarife ab dem 01.01.15. Zuvor wurde bereits am 12.09.14 eine Beitragsgarantie für Neugeschäftsbeiträge fast aller Vollkosten-Tarife der Unisex-Welt mit Beginn 2015 bis zum 31.12.15 ausgesprochen. Neugeschäftsbeiträge ab 2015 – geringe BAP Die stark gefragten Vollkosten-Tarife der Universa für Angestellt, Selbständige und nicht erwerbstätige privatversicherte Personen ( z.B. uni- A 80 / uni-A 310 / uni-A 620 / uni-VE 900 (> weiter lesen)

Beitragsrückerstattung Universa 2015
Krankheit

Beitragsrückerstattung für 2012 – Universa

Universa Krankenversicherung zahlt über 20 Mio. Euro an Kunden aus Die Universa Krankenversicherung meldet die Rekordsumme von über 20 Mio. Euro an Beitragsrückerstattung (BRE),  die für das Versicherungsjahr 2012 in den nächsten Wochen an die Kunden ausgezahlt werden.Kunden der Universa Krankenversicherung, welche sich in den Vorjahren keine Leistungsrechnungen haben erstatten lassen, erhalten – je nach Tarif und Anzahl der ununterbrochenen leistungsfreien Jahre – zwischen einem und vier Monatsbeiträgen zurück. BRE (> weiter lesen)

sinkende Rendite
Krankheit

PKV Tarifwechselrecht – Versicherungen mauern

Umgang mit dem Tarifwechselrecht in der PKV – Universa Krankenversicherung Am 22.11.12 haben wir über hohe Beitragsanpassungen im Tarif VE 1300H der Universa Krankenversicherung in den letzten Jahren berichtet.Hier können Sie diesen Artikel noch einmal lesen: „Beitragsanpassungen im VE 1300H der Universa“ In der Branche ist bekannt, dass Krankenversicherungen das Tarifwechselrecht nach § 204 Versicherungsvertragsgesetz (VVG) mit großen Anstrengungen zu vermeiden suchen. Auch wir haben in der Vergangenheit einige Kunden (> weiter lesen)

Auslandsreisekrankenversicherung
Krankheit

Beitragsanpassungen im „VE1300H“ der Universa

Hohe Beitragsanpassungen im Tarif VE 1300H der Universa Krankenversicherung Als älteste deutsche Krankenversicherung ist die Universa seit 1843 auf dem Krankenversicherungsmarkt aktiv. Heute betreut der Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit (a.G.) knapp eine ½ Million Versichert.Die Universa hat es bislang verstanden, auf „Schnäppchentarife“ – die nur den Zweck haben, schnell viele Verträge zu erhalten und durch den Verzicht auf wesentliche Kernleistungen für eine private Krankenversicherung sehr „günstig“ erscheinen – zu verzichten. Paralleltarife (> weiter lesen)